post

Ortsvereine aus Schorbach, Weißenborn und Görzhain in den Ortsverein Ottrau integriert

In der jüngsten Ortsverbandsversammlung berichtete der Vorsitzende Reinhard Becker über die neue Struktur des untersten SPD-Organisation. Danach haben sich die ehemaligen selbstständigen Ortsvereine aus Schorbach, Weißenborn und Görzhain in den Ortsverein Ottrau integriert, der Gemeindeverband besteht somit aus den beiden Ortsvereinen Ottrau und Immichenhain. Becker berichtete über die Bilanz der politischen Arbeit in den vergangenen 4 Jahren und nannte beispielhaft die Verbesserung der Infrastruktur (Bilzausbau zu einem Vorzeigeobjekt, MZH, die 2016 fertiggestellt wird, Erhalt des Schwimmbads, Kinderspielplätze, Modernisierung der Feuerwehrgerä#tehäuser, Anpassung der Ausrüstung), Modernisierung der energetischen Anlagen der Gemeinde ( LED Straßenbeleuchtung, Ausbau Erneuerbare Energien, Anschaffung eines E-Autos), Neueinstellungen im Hauptamt und am Bauhof, Umbau des Kindergartens zu einer KITA und Aufstockung des Personals, Satzungsänderungen im Friedhofswesen (Rasengräber und anonyme Bestattung möglich), Verbesserung des Fuhrparks und Winterdienstbereitschaft. Des weiteren seien die Finanzen der Gemeinde in Ordnung gebracht und das sehr anfällige Wasserleitungsnetz und der Brunnen in Weißenborn saniert worden. Das alles sei durch eine kontinuierliche und gute Zusammenarbeit auch mit der UWG erreicht worden. In den anschließenden Wahlen wurde Reinhard Becker erneut zum Vorsitzenden des Ortsverbandes gwählt. Neuer Stellvertreter ist Werner Schwamberger aus Immichenhain, als neue Schriftführerin wurde Johanna Bohl aus Görzhain und als neuer Kassierer Uwe Klinke aus Kleionropperhausen gewählt. Becker versprach, auch in Zukunft mit einer guten Mannschaft für eine starke und nachhaltige Gemeindepolitik in Ottrau einzutreten. – vom 16. Dezember